Live Kaleshwar Bhajans : Guru Purnima Retreat 2016

by Guru Purnima 2016 Bhajan Band & Chor

supported by
/
  • Digital Album
    Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.
    Purchasable with gift card

      name your price

    You own this

     

1.
Guru Mantra 04:33
Guru Brahmā Guru Vishnu Guru Devo Maheshvarah Guru Sākshāt Param Brahma Tasmai Śrī Guruve Namah
2.
Ganesha Sharanam Sharanam Ganesha Sai-isha Sharanam Sharanam Sai-isha
3.
Om Sai Sri Sai Jay Jay Sai
4.
Avo Pyare 07:34
Avo Pyare Nayana Hamare Sai Hamare Avo Tuma Bina Koi Nahi Rakhavale Tuma Bina Kaun Sahare Tuma Bina Kaun Sahare Avo Sai Pyare Komm unser geliebter Sai, der du uns mit den Augen der Liebe anschaust – sei willkommen! Ohne dich gibt es niemanden, der auf uns acht gibt und uns unterstützt!
5.
Shirdi Sai Mahadeva Shirdipurishwara Hey Sai Baba Maheshwara Hey Shirdi Sai Mahadeva Nirupama Guna Sadana Sai Niraja Dala Nayana Vibhuti Sundara Hey Sai Baba (Shirdi Sai) Maheshwara Hey Shirdi Sai, großer Gott, oh Herr von Shirdi! Deine Grundeigenschaften sind unvergleichlich und unvergänglich! Deine Augen gleichen den Blättern einer Lotosblüte und Deine Erscheinung ist anmutig schön und mächtig zugleich!
6.
Anantha samsara samudhra thara naukayithabhyam guru bhakthithabhyam, Vairagya samrajyadha poojanabhyam, namo nama sri guru padukabhyam. Kavithva varahsini sagarabhyam, dourbhagya davambudha malikabhyam, Dhoorikrutha namra vipathithabhyam, namo nama sri guru padukabhyam. Natha yayo sripatitam samiyu kadachidapyashu daridra varya, Mookascha vachaspathitham hi thabhyam, namo nama sri guru padukabhyam. Naleeka neekasa pada hrithabhyam, nana vimohadhi nivarikabyam, Nama janabheeshtathathi pradhabhyam namo nama sri guru padukabhyam. Nrupali mouleebraja rathna kanthi saridvi raja jjashakanyakabhyam, Nrupadvadhabhyam nathaloka pankhthe, namo nama sri guru padukabhyam. Papandhakara arka paramparabhyam, thapathryaheendra khageswarabhyam, Jadyabdhi samsoshana vadawabhyam namo nama sri guru padukabhyam. Shamadhi shatka pradha vaibhavabhyam, Samadhi dhana vratha deeksithabhyam, Ramadhavangri sthira bhakthidabhyam, namo nama sri guru padukabhyam. Swarchaparana makhileshtathabhyam, swaha sahayaksha durndarabhyam, Swanthacha bhava pradha poojanabhyam, namo nama sri guru padukabhyam. Kaamadhi sarpa vraja garudabhyam, viveka vairagya nidhi pradhabhyam, Bhodha pradhabhyam drutha mokshathabhyam, namo nama sri guru padukabhyam.
7.
Jai Jai Gurudeva Sri Sai Mahadeva Jai Jai Gurudeva Sri Sai Mahadeva Jai Jai Gurudeva Sri Sai Mahadeva Brahma Vishnu Maheshwara Sai Mahadeva Mata Pita Gurudeva Sri Sai Mahadeva Mata Pita Gurudeva Shirdi Sai Mahadeva
8.
Sadguru Priya Sadguru Priya Mata Pita Bandhu Sai Kaleshwar Sathya Pradayaka Sri Kaleshwar Dharma Pradayaka Sri Kaleshwar Shanti Pradayaka Sri Kaleshwar Prema Pradayaka Sri Kaleshwar Namo Namaha Namo Namaha
9.
Om Nama Shivaya Namo Narayana Dattatreya Bhairava Hare Hare Sri Guru Datta Sundara Rupa Hare Hare Hare Hari Hara
10.
Devi Bhavani Ma Jaya Sai Bhavani Ma Daya Karo Sai Ma Kripa Karo Sai Ma Jaya Ma Jaya Ma Jaya Devi Bhavani Ma Jay Penukonda Nivasini Ma Jaya Sai Bhavani Ma
11.
Mata Bhavani Ma Ananda Dayini Ma Mata Bhavani Ma Jay Durga Lakshmi Ma (2x) Daya Karo Sai Hey Ma (2x)
12.
Durge Durge 08:50
Durge Durge Durge Jai Jai Ma (2x) Karuna Sagarini Ma Kali Kapalini Ma Jagadodharini Ma (2x) Jagadambe Jai Jai Ma (7x) Jagadambe Ma Jagadambe Ma Jagadambe Jai Jai Ma Jagadambe Jai Jai Ma
13.
Om Mata 07:30
Om Mata Om Mata Om Sri Mata Jagate Mata Samba Sadashiva Samba Sadashiva Samba Sadashiva Samba Shambho Om Bhuvaneshwari Sri Bhuvaneshwari Adiparashakti Devi Bhuvaneshwari
14.
Jagadodharini Mata Durga Jagadodharini Ma Jago Jago Ma Jago Jago Ma Jago Jago Ma Janani Hey Durga Devi Rana Chandi Devi Hey Shiva Ramana Jago Ma Hey Shiva Ramana Jago Ma Jago Jagadodharini Ma
15.
Devi Sai Ma 07:42
Devi Sai Ma Devi Sarasvati Ma Durga Bhavani Ma Kali Kapalini Ma Jagadodharini Ma Sai Daya Karo Ma Shirdi Sai Daya Karo Ma
16.
Jay Ambe 06:18
Jay Ambe Jagadambe Mata Bhavani Jay Ambe Duka Vinashini Durga Jaya Jaya Kala Vinashini Kali Jaya Jaya Uma Ramaa Brahmani Jaya Jaya Radha Rukamini Sita Jaya Jaya
17.
Om Sarva Mangala Mangalye Shive Sarvartha Sadhike Sharanye Tryambike Devi Narayani Narayani Namostute Om Sharanagata Dinarta Paritrana Parayane Sarvasyarti Hare Devi Narayani Narayani Namostute Narayani Namostute Om Sarvaswarupe Sarveshe Sarva Shakti Samanvite Bhayebhyas Trahi No Devi Durgedevi Durgedevi Namostute Durgedevi Namostute
18.
Sri Durga Lakshmi Sarasvati Sai Jaganmata Sai Jaganmata Mam Pahi Jaganmata Sai Jaganmata Mam Pahi Jaganmata
19.
Om Mama 08:32
Om Mama Om Mama Om Mama Atma Sukhibhava Sukhibhava Sukhibhava Atma Shanti Shanti Shanti Avaham Avaham Avaham
20.
Om Nama Shivaya Om Nama Shivaya Shivaya Namaha Shivaya Nama Om Shambo Shankara Nama Shivaya Girida Shankara Nama Shivaya (2x) Om Nama Shivaya Om Nama Shivaya Arunachala Shiva Nama Shivaya Arunachala Shiva Nama Shivaya
21.
Hara Shiva Shankara Shashanka Shekara Hara Bam Hara Bam [Bam Bam Bolo] Bhava Bhayankara Girija Shankara [Dimi Dimi Dimi Taka Natana Khelo] Hara Shiva Shankara Shashanka Shekara Hara Bam Hara Bam [Bam Bam Bolo] Bhava Bhayankara Girija Shankara [Dimi Dimi Dimi Taka Natana Khelo]
22.
Danava Bhanjana Rama Sai Shyamala Kamala Ram Rama Rama Jaya Rama Sai Rama Rama Ram Danava Bhanjana Rama Sai Shyamala Kamala Ram Dasharatha Nandana Rama Sai Daya Sagara Ram Dino Ke Prabhu (Tuma) Rama Sai Rama Rama Ram
23.
1. Sri Guru Charana Sarooja rajaa Nija Manu Mukuru Sudhaari Varanoo Raghuvara Vimala Jasuu Jyoo Dhaayako Phala Chaari Nachdem der Spiegel meines Geistes durch den Blütenstaub der heiligen Füße meines Meisters gereinigt wurde, erkenne ich die reine, fleckenlose Herrlichkeit von Sri Raghuvara, der uns die vier Früchte des Lebens schenkt (Dharma, Artha, Kama und Moksha). Buddhi-hiina Tanu Jaanikee Sumiraun Pawana Kumaara Bala Buddhi Viidyaa Deehu Mohin Harahu Kaleesa Bikaara Der Unzulänglichkeit meiner Intelligenz voll bewusst, konzentriere ich meine Aufmerksamkeit auf Pavan Kumar (Sohn des Windgottes) und erbitte Stärke, Intelligenz und wahres Verständnis, um mich von allen Makeln, die Schmerz verursachen, zu befreien. 2. Jaya Hanumaana gnyaana guna saagara Jaya Kapiisha tihun-looka ujaagara Raama-dhuuta atulita bala dhaamaa Annjani-puutra Pawanasuta naamaa Ruhm und Ehre sei Dir, Hanuman, Ozean voller Weisheit und Tugend! Gegrüßest seist Du Kapisha, König der Affen, Du erleuchtest alle drei Welten! Du bist Ramas Botschafter, Du Quelle unvergleichlicher Stärke, Sohn von Anjani, auch `Sohn des Windes genannt. Mahaa-Viira Viikram bajarangi Kumati niwaaru sumati kee sangi Kannchana varana viraaja subeesa Kaanana kuundala kunnchita keesa Du bist voller Tapferkeit, Heldenmut und Weisheit. Du vertreibst unsere dunklen Gedanken und Dein goldfarbener, gelockter Körper ist mit einem hübschen Gewand und Ohrringen geschmückt. 3. Haata vaajra-aura dwajaa viraajai Kaandhe muunja janeii-uu saajai Shaankara suwana Keesari nandana Teeja prataapa maahaa jaga vandana Du trägst in deinen Händen einen Donnerkeil und ein Siegesbanner. Über Deiner Schulter trägst Du die heilige Schnur aus Munja-Gras. Als Inkarnation Shivas bist Du Kesaris Sohn. Deine Herrlichkeit wird im ganzen Universum gepriesen! Vidyaa-waana guni aati chaatur Raama kaaja karibee koo aatur Prabhu Chariitra sunibee koo rasiya Raama Lakhana Siitaa mana bhasiya Du bist voller Weisheit und Tugend und sehr geschickt, immer begierig Rama zu Diensten zu sein. Du liebst es den nektargleichen Geschichten über die Taten Deines Herrn zu lauschen. Rama, Sita und Lakshman wohnen immer in Deinem Herzen. 4. Suukshma ruupa dhari Siyahin dikhaawa Vikata ruupa dhari Laankaa jaraawa Bhiima ruupa dhari asura sanhaare Raamachandra kee kaaja sanvaare Eine winzige Gestalt annehmend bist Du Sita (Siyahin) erschienen und als Ehrfurcht einflößende Form hast Du Lanka in Schutt und Asche versetzt! Um Ramas Mission zu erfüllen nahmst Du diese schreckliche Form an und vernichtetest die Dämonen. Laaya sanjiivana Lakana jiyaaye Sri Raghuviira harashi-ura-laaye Raghupati kiin-hii bahuta baraa-i Tuma mama priya Bharatahi-sama bhaai Du hast das magische Heilkraut zu Lakshman gebracht, so dass er wieder lebendig wurde. In seiner übergroßen Freude umarmte Dich Rama herzlich und lobte Dich sehr mit den Worten: "Du bist mir so lieb wie mein eigener Bruder!" 5. Sahasra-vadana tumaroo jasa gaawaai Asa kahi Sriipati kaanta lagaawai Sanakaa-dika Braahmaadi muniisaa Naarada Shaarada sahita Ahii-sa Mögen tausende von Mündern Deinen Ruhm preisen, dass der Herr selbst Dich umarmt hat! Die großen Heiligen, Brahma selbst und andere Götter, die Weisen, Narada, Saraswati (Sharada) und die tausendköpfige Weltenschlange... Yama Kubeera digapaala jahaante Kavi koovida kahi sakee kahaante Tuma upakaara Sugrii-vahin kiin-ha Raama milaayaa raja-pada diinha ...selbst Yama (Gott des Todes), Kubera (Gott der Reichtümer) und die Herren der acht Himmelsrichtungen, sowie Dichter und Gelehrte vermögen Deine Herrlichkeit nicht auszudrücken! Du hast Sugriva (König eines Affengeschlechts) wieder zu seinem rechtmäßigen Thron verholfen, indem Du ihn mit Rama vereint hast. 6. Tumaroo maantra Vibiishana maanaa Lan-kee-shwara bhaye saba jaga jaana Yuga sahasra yoojana para bhaanu Lii-lyo taahi madhura phala jaanu Alle Welt weiß, dass Vibishana Herr über Lanka wurde, indem er Deinen Rat befolgte! Weil Du dachtest die Sonne sei eine süße Frucht, bist Du ihr entgegen geflogen, obwohl sie tausend Generationen von uns entfernt ist! Prabhuu muudrikaa meli mukha maa-hi Jaladhi laanghi gaye acharaja naahi Duurgama kaaja jagata kee jeete Suugama anugraha tumaree teete Dadurch, dass Du den Ring des Herrn in Deinem Mund getragen hast, ist es kaum verwunderlich, dass du mit einem Sprung das Meer überqueren konntest. Alle Schwierigkeiten in dieser Welt werden einfach mit Deiner göttlichen Hilfe! 7. Raama duaare tuma rakhawaare Hoota na aa-gyaa binu peesaare Saba sukha lahay tum-haarii sharana Tuma raakshaka kaa-huu koo dhaarana Du bist der Wächter an Ramas Tür, niemand findet Einlass ohne Deine Erlaubnis. Diejenigen, die sich Dir ganz hingeben und Deinen Schutz erfahren, leben in Freude und Glück, sie kennen keine Angst! Aapana teeja samhaaroo aapay Tiinoo looka haanka ten kaanpay Bhuuta pisaacha nikata nahin aaway Mahaaviir jaba naama sunaaway Nur Du selbst kannst Deinem eigenen Glanz standhalten! Alle drei Welten erzittern vor Deinem Gebrüll! Geister und Dämonen können nicht näher kommen, wenn dein Name gerufen wird, oh großer Held, Mahavira! 8. Naasaay rooga haree saba piraa Japata niraantara Hanumata viiraa Sankata teen Hanumaana churaaway Manakrama vachana dhyaana joo laaway Alle Krankheiten und Schmerzen verschwinden bei der fortwährenden Wiederholung Deines Namens, oh mächtiger Hanuman! Jene die Dich in Gedanken, Wort, Tat und Meditation immer erinnern, werden von allen Schwierigkeiten befreit sein! Es ist kaum verwunderlich, dass Du mit einem Sprung das Meer überqueren konntest. Alle Schwierigkeiten in dieser Welt werden einfach mit Deiner göttlichen Hilfe! Saba para Raama tapaasvii raajaa Tina kee kaaja sakala tuma saajaa Aura manoorata joo koii laaway Soo-ii amita jivana bhala paaway Rama ist der König der Askese über allem und Du hilfst Ihm bei all seinen Aufgaben! Jedes Dir dargebrachte tiefe Verlangen erhält die nektargleiche Frucht erfüllten Lebens! 9. Chaaroonyuga parataapa tumaara Hey parasiiddha jagata ujiyaara Saadhu santa ke tuma rakhawaare Asura nikaandana Raama dulaare Deine Herrlichkeit erfüllt vier Zeitalter mit Ruhm und Dein Glanz erhellt das ganze Universum! Du bist der Wächter über Weise und Heilige, der Vernichter der Dämonen und Ramas Liebling! Aashtasiddhi nava nidhi kee daataa Asa-vara diinaa Jaanaki Maataa Raama rasaayana tumaree paasaa Sadhaa ra-hoo Raghupati kee daasaa Durch ein Geschenk der Göttlichen Mutter kannst Du die acht Siddhi Kräfte verleihen, sowie die neun Schätze (Reichtum, Komfort, Macht, Ansehen, gute Beziehung u.a.). Durch Deine tiefste Hingabe zu Rama ist Dein ganzes Wesen von seinem göttlichen Nektar erfüllt und Du bist auf immer sein ihm ergebenster Diener! 10. Tumaree bhajana Raama koo paaway Janama janama kee dukha bisaraaway Aanta kaala Raghuvara pura jaa-ii Jahan janma Hari bhaakta kahaaii Durch das Singen Deiner Hymnen können wir Rama erlangen und die Schmerzen zahlloser Wiedergeburten hinter uns lassen! Wenn wir sterben betreten wir Ramas Wohnsitz oder werden zukünftig als Diener Gottes wiedergeboren. Aura deevataa chitta na dharaa-i Hanumata see-ii sarva sukha kara-ii Sankata kataay mitee saba piira Jyoo sumiree Hanumata bala Viiraa Es ist nicht notwendig andere Götter zu verehren. Alleine Hanuman zu dienen bringt uns vollkommenes Glück. Alle Schwierigkeiten und alles Leid verschwinden durch die fortwährende Vergegenwärtigung des starken und mutigen Hanumans. 11. Jai jai jai Hanumaana Gosaaii Kripaa karoo Gurudeevakii naa-ii Jyo sata vaara paata kara koo-i Chuu-tahi bandhi mahaa sukha-hoi Sieg und Ehre sei Dir, mächtiger Hanuman! Bitte segne uns als unser göttlicher Lehrmeister! Jeder, der diese Verse hundertmal rezitiert, wird von seinen Fesseln befreit und erfährt höchstes Glück! Jyo-yaha paray Hanumaana Chaliisa Hoyaa-siddhi saa-khii gaauriisaa Tulasii-Daasa sadaa Hari-cheeraa Kiijaay naata hrdaya mahandeera (2x) Jeder, der diese Hanuman Chalisa liest wird Erfolg haben, so wahr Gauris Gemahl (Shiva) mein Zeuge ist. Tulsidas, der stetige Diener des Herrn, betet: „Mein Herr und Beschützer, mache mein Herz zu Deiner Wohnstätte!“ 12. Pawana tanaya sankata harana (nur Gesang, ohne Begleitung) Mangala Muurathi ruupa Raama Lakhana Siitaa sahita Hrdaya basahu sura bhuupa Sohn des Windes, Vernichter allen Leides und Verkörperung von Glück und Segen! Bitte wohne gemeinsam mit dem göttlichen Rama, Sita und Lakshman in meinem Herzen, oh König der Götter!

about

Zu Lebzeiten Sri Kaleshwars war das Bhajansingen ein fester Bestandteil im Leben der Ashrambewohner. Mag der Tag auch noch so anstrengend gewesen sein, allabendlich kamen wir alle im Mandir zusammen, zu Füßen der Murti Shirdi Babas und sangen Bhajans. Frieden zog ein in Verstand und Emotionen, Belastendes löste sich in Wohlgefallen auf. Nach einer Stunde des gemeinsamen “Liebesliedersingens zu Gott” und einem gemeinsamen Arathi zurück im eigenen Zimmer schläft es sich besonders gut!

"Wenn du Bhajans singst, wird vor allem zunächst dein Verstand sehr friedvoll. Auf der energetischen Ebene chantest und chantest du, doch die Seele bleibt noch im ‘Normalzustand’, wie ein solider Felsen. Was immer kommt - es ist ok. Was immer dein Verstand da singt, die Lieder, was immer es ist, das ist noch die normale Ebene. Wenn du dann aber schlafen gehst, nachdem du Bhajans gesungen hast werden die Vibrationen (die du aufgebaut hast durch das Singen), ohne dass du es bemerkst dafür sorgen, dass eine Menge Stress und Schmerz entladen wird, die deine Seele gehalten hat. Es wird herausgewaschen." Sri Kaleshwar

credits

released July 20, 2016

L I V E Kaleshwar Bhajans
Aufgenommen in der Meditationskuppel und im Freien am Feuer während Maheshwari Yoga Intensive Programm und Guru Purnima Festival 2016 auf dem Beuerhof in Deutschland
© 2016, Kaleshwar e.V. - Downloads nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch
www.kaleshwar.de

license

all rights reserved

tags

about

KALESHWAR EUROPE

contact / help

Contact KALESHWAR EUROPE

Streaming and
Download help

Report this album or account